Seminare für Betriebsräte 2018


Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ein neues Jahr nähert sich, aber für Betriebsräte bleiben die Anforderungen dieselben. Es gilt, eine Vielzahl von Problemen zu lösen und Fragen zu beantworten.

Um die Interessen der Arbeitnehmer-/innen konsequent und wirksam vertreten zu können, muss der Betriebsrat über sein Ziel im Klaren sein und die gesetzlichen Möglichkeiten kennen und natürlich auch nutzen lernen. Wir wollen euch mit unserem neuen Seminarprogramm dabei unterstützen.

Sowohl erfahrene Betriebsräte, als auch für „Neueinsteiger“ bieten unsere Seminare die Möglichkeit, bereits erworbenes Wissen zu erweitern und auf den neuesten Stand zu bringen.

Mit dieser Seminarreihe setzen wir unsere erfolgreiche Konzeption der Vorjahre fort, bei der wir darauf achten, dass unsere Seminarteilnehmer/-innen ein individuelles und an ihren konkreten Fragen orientiertes Seminarangebot erhalten. Das bedeutet, in unseren Seminaren wird ganz speziell auf die Teilnehmer/-innen eingegangen, kein sturer schematischer Ablauf, sondern flexible Ausrichtung auf die jeweiligen Probleme in den einzelnen Firmen.

Darüber hinaus ist uns die angenehme Lernatmosphäre in unserem Hause besonders wichtig, damit auch mal Zeit zum Durchatmen bleibt und man somit die Gelegenheit bekommt, sich mit anderen Betriebsräten auszutauschen.

Wir würden uns sehr freuen, euch in unserer Bildungsstätte begrüßen zu dürfen.

Johannes Bauer
Vorsitzender der GJEW e. V.

Seminare für Betriebsräte 2018

Die GJEW bietet für Betriebsräte ein vielfältiges Weiterbildungskonzept an.

Grundseminare

Betriebsratsarbeit ist ohne ein entsprechendes Grundlagenwissen nicht möglich. Daher bieten wir umfassende Grundlagenseminare für unsere Betriebsräte an, bei denen die für die tägliche Betriebsratsarbeit notwendigen Kenntnisse vermittelt werden.

Seminare für Betriebsräte ohne Seminargebühren

Als ganz besonderen Service bieten wir als gemeinnütziger Verein unseren Betriebsräten Seminare an, die keine Seminargebühren erfordern. Wir hoffen sehr, mit diesem ganz besonderen Angebot viele von unseren Kolleginnen und Kollegen in den Betriebsratsgremien erreichen zu können. Die Themen sind vielfältig und werden als ein- und mehrtägige Seminare angeboten.

Rechtsgrundlagen für die Freistellung

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG besteht ein zeitlich unbegrenzter Anspruch auf Schulungsveranstaltungen, die erforderliche Kenntnisse vermitteln. Hier trägt der Arbeitgeber alle Kosten: die Seminarkosten sowie die Kosten für die Verpflegung, Unterkunft, die Reisekosten sowie die Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Hierzu ist notwendig, einen rechtswirksamen Beschluss über die erforderlichen Schulungsmaßnahmen zu fassen. Dieses muss in einer Sitzung des Gremiums innerhalb eines eigenen Tagesordnungspunktes geschehen und protokolliert werden. Der Betriebsrat entscheidet dabei, welche bzw. wie viele Mitglieder des Gremiums an welchen Maßnahmen teilnehmen. Der Beschluss ist dem Arbeitgeber mitzuteilen.

Seminare für Betriebsräte auf Nachfrage

Werden andere individuelle Themen gewünscht oder wollt ihr eines unserer bereits angebotenen Seminare nur für euer Gremium organisieren, können wir euch entsprechende Schulungen anbieten. Diese Seminare auf Anfrage können in unserer Bildungsstätte oder als Inhouse-Seminare durchgeführt werden. Meldet euch bei uns, wir stellen euch ein entsprechendes Angebot zusammen!
Karsten Berlin   Leiter der Verwaltung

Karsten Berlin
Leiter der Verwaltung

GJEW e.V.
Haus am Pichelssee
Am Pichelssee 45
13595 Berlin
Telefon: (030) 3620190
Fax: (030) 36201912
E-Mail: hap@igbau.de
Die Bildungsstätte
ist zu erreichen:
Stadtplan
VBB-Fahrinfo

Vom S-Bhf. Heerstraße
mit dem Bus M49 bis
Freybrücke bzw. X49 bis
Alt-Pichelsdorf.

Vom Rathaus Spandau
(U-, S- und Fernbahn)
mit der Buslinie 136 oder
236 bis Alt-Pichelsdorf,
dann ca.10 Min. Fußweg.

Vom Zoologischen
Garten (U-, S-Bahn)
mit dem Bus M49 bis
Freybrücke oder X49
bis Alt-Pichelsdorf.

Vom U-Bahnhof
Theodor-Heuss-Platz
mit Bus M49 bis
Freybrücke – die
Heerstraße überqueren
und Straße „Am
Pichelssee“ bis Haus-
Nr. 45 auf der linken
Straßenseite
(6 Min. Fußweg).